American Optical Pilot

17 Jul 2012

Letzte Woche ist meine neue Sonnenbrille angekommen. Und als Nerd braucht man natürlich auch eine schöne Nerdsonnenbrille. Nein, nicht was Ihr jetzt denkt. Ich habe mir eine Brille ausgesucht wegen Ihrer nerdigen Geschichte. Die American Optical Pilot. Was an der Geschichte der Brille Nerdig ist? Das war die erste Sonnenbrille auf dem Mond smile .

Hier mal Buzz Aldrin in der Kapsel der Apollo 11 mit seiner Brille:


© Nasa

Die Pilot war im ganzen Astronautenprogramm ziemlich beliebt, zum Beispiel auch bei Cooper und Conrad, zweier Astronauten aus dem Gemini Programm.


© Nasa

Und coolerweise wird die Brille noch genau so gebaut wie damals. Die robuste Verarbeitung hat mich auch etwas überrascht, als ich die Brille in der Hand hielt. So eine gute Qualität hätte ich nicht erwartet für Made in USA smile . Jetzt muss ich mir nur noch Gläser mit Stärke einbauen lassen und dann hab ich eine schöne coole Sonnenbrille. Für den Sommer, der im August auf uns zurollt. Hoffentlich.

Zu haben ist die Brille bei Amazon USA und diversen amerikanischen Händlern ab 50$, das sind momentan 40 Euro (zzgl. Versand).

comments powered by Disqus