Popcorn wie im Kino

15 Aug 2005

Am Sonntag haben Stefan und ich uns gedacht, das uns zum Film-Vergnügen auf dem Sofa noch eine wichtige Sache fehlte: Popcorn.

Nur wir hatten keinen Plan, wie man das so macht, das es wie im Kino schmeckt. Also erstmal los und Popcornmais besorgt. Danach ging das Experimentieren los.

Die Rezepte, die wir im Netz und auf der Packung gefunden haben taugten alle nicht (probiert mal mit Puderzucker ... IHHHH). Aber nach 4 Stunden und sehr vielen komischen, hässlichen, pappigen, oder einfach unleckeren Popcorn das Ergebniss für Popcorn wie im Kino:

Zutaten

  • 50g Popcornmais
  • 4 Eßlöffel Speise-Öl
  • 3-4 Eßlöffel Zucker

Rezept

Das Öl in einem großen Topf (ja, groß, aus 50g werden verdammt viel Popcorn) erhitzen. So richtig heiß. Und ich meine richtig heiß :D .

Jetzt den Zucker reinrühren. Nachdem man nun ca 10 sek. gerührt hat, den Herd ausstellen. Sehr wichtig! Und jetzt wisst ihr, warum das Öl heiß sein mußte. Nun noch den Mais in den Topf, kurz den Mais in das Öl einrühren (Achtung: die Körner könnten schon anfangen druch die gegend zu fliegen) und dann Deckel drauf.

Alternativ: Den Zucker nicht reinrühren, sondern erst mit den Maiskörnern vermischen. Dann in den Topf, der auf der abgeschalteten (aber noch warmen) Herdplatte steht und warten bis der Mais fertig ist.

Zwischendurch nochmal schütteln, damit auch ja alles mal ein bisschen im Zucker-Öl geschwommen hat.

Nach einigen Minuten ist das Popcorn fertig. Nun schnell in eine andere Schüssel und lüften lassen. Das lüften sorgt dafür, das Flüssigkeit verdampft. Macht man das nicht, werden die Popcorn matschig.

Und jetzt schön geniesen!

Topfreinigung

Solltet Ihr doch den Zucker im Topf angebrannt haben, dann solltet Ihr den heißen Topf mit Wasser/Spüli-Mischung füllen und über Nacht stehen lassen. Der Zucker löst sich dann auf.

comments powered by Disqus