Layer-Werbung

14 Apr 2006

Layer-Werbung. Pest des Internets. Kennt Ihr bestimmt auch. Werbung die sich über die komplette Internetseite legt und den Nutzer hindert, auf der Seite irgendwas zu machen. Am besten mit irreführenden Schließen-Buttons rechts oben, die den Layer nicht schließen, sondern auf eine neue Seite verweisen.

Gestern hat jemand die Dreistigkeit gehabt und uns vom TV-Browser-Team gefragt, ob wir sowas nicht zur "Verdienstoptimierung" auf unsere Seite packen wollen.

Wieso sollten wir das machen? Wir machen den TV-Browser nicht, um Geld zu verdienen, sondern um Spaß zu haben.

Und das schlimmste: diese Art der Werbung funktioniert nachweislich nicht. Warum? Weil Sie folgendes macht:

  • User werden genervt und nutzen die entsprechende Seite weniger/garnicht mehr
  • Die Empfindungen gegenüber der Seite wird negativer (Ach, die Seite mit der idotischen Werbung wink )
  • Werbende bekommen schlechtes Image (ach, die Firma die so nervige Werbung macht)

Werbung muß einen neutralen Character haben. Sie darf nicht zu stark stören, sonst funktioniert sie nicht. Das Image ist eines der wichtigsten Bestandteile bei Werbung. Hat die Werbeform ein schlechtes Image, überträgt sich dieses sehr schnell auf die Seite, die diese Werbeform nutzt und auf die Marken, die mit dieser Art der Werbung auf sich aufmerksam machen wollen.

Man schießt sich mit Layer-Ads also selbst ins Knie.

Damit die Webseiten, die das noch nicht gerafft haben, endlich auch mal raffen rufe ich jetzt zum Protest auf. Nutzt Seiten nicht, die Layer-Ads nutzen. Oder schreibt wenigstens dem Web-Admin das diese Werbung scheiße ist und du die Seite deswegen scheiße findest wink .

comments powered by Disqus