Die Wahrheit über MySQL Front

18 Jul 2006

Ansgar hat damals eine Software unter dem Namen "MySQLFront" entwickelt und nur den Namen verkauft (siehe hier). Derjenige, an den der Name verkauft wurde, hat dann eine komplett neue Software geschrieben. Diese hatte nur die Optik gemein mit dem alten Programm von Ansgar.

Ansgar entwicklet sein altes Programm nun wieder weiter. Unter neuem Namen: HeidiSQL.

Als ich damals über HeidiSQL berichtet habe, und diese Fakten erwähnte, hat der jetzige MySQL-Front-Entwickler mir mit einer Abmahnung gedroht.

Damals bin ich eingeknickt, weil ich keinen Bock hatte, zum Anwalt rennen zu müssen. Aber mittlerweile sehe ich das anders. Es ist halt die Wahrheit das der Name "MySQL-Front" vom jetzigen Entwickler gekauft worden ist, und das Ansgar die alte Software weiterentwickelt.

Ps: und damals hat mir der Typ noch gesagt, das die Namens-Rechte mit MySQL geklärt seien. Waren sie ja anscheinend nicht :>> !

Pss: MySQL AB hat den MySQL-Front-Macher abgemahnt. Er hatte nie das Recht, den Namen so zu missbrauchen (und sogar mit Abmahnungen zu drohen). MySQL AB hat Ihn auch nie gezwungen, die Entwicklung einzustellen. Er solle nur den Namen ändern. Naja, er hat anscheinend versucht, die Software an andere zu verkaufen, ohne den Namen. Aber hat nicht geklappt. Ob das an der Qualität der Software lag? Wer weiß das schon wink .

comments powered by Disqus