Ruby ? JSF ? What the f**k?!

22 Apr 2007

Mich haben einige Leute gefragt, warum wir für den TV-Browser Leute mit Ruby oder JSF Kenntnissen suchen.

Was ist JSF oder Ruby und warum kein PHP?

Ruby

Ruby ist eine sehr gute Skript-Sprache. "Do more with Less" ist da sehr wichtig. Man kann mit sehr wenig Code sehr viel machen. Darauf aufbauend gibt's noch Ruby on Rails. Ruby on Rails ist wirklich phantastisch. Innerhalb von wenigen Minuten kann man recht viel erreichen. Einfach Datenbank anlegen, RoR sagen, wo die liegt, und schon kann man auf die Tabellen als Objekte zugreifen, ohne eine Zeile SQL zu schreiben. Am besten schaut Ihr euch mal ein paar Videos an, danach seit Ihr auch hin und weg von dieser Technik.

Abgesehen von der Technik selber sind die Ruby-Leute alle anscheinend sehr darauf bedacht, hübsche Seiten zu basteln. Spricht für die Community smile .

JSF

JSF (Java Server Faces) ist ein Java-Framework zum erstellen von Webseiten. Dabei schreibt man keinen HTML-Code, sondern setzt die Seite mit Hilfe von Komponenten zusammen. Dies sorgt für eine striktere Trennung zwischen Darstellung und Logik. Hier gibt's einige Tutorials.

Warum kein PHP?

PHP ist natürlich 'ne tolle Sprache, aber JSF und Ruby haben sehr viele Vorteile, die ich gerne mal in einem "richtigen" Projekt probieren wollte. Wenn man sich die RoR Screencasts ansieht, wird man wohl eingestehen müssen, das RoR ein besseres Framework ist, als PHP direkt.

JSF hat gegenüber PHP den Vorteil, das man gezwungen ist, die Business-Logik von der eigentlichen Webseite zu verbannen, so wie's eigentlich auch sein muss. Nur so kann man in Enterprise-Umgebungen Software entwickeln. JSF hat gegenüber RoR aber noch einiges aufzuholen. Manchmal merkt man doch sehr sehr stark, dass bei JSF noch einiges im argen liegt :( .

Ein angenehmer Nebeneffekt von RoR und JSF ist, dass die Menschen, die denken, sie können PHP, aber leider nur "Wurschtel"-Code produzieren, einfach außen vor bleiben. Von diesen Leuten gibt's Momentan leider sau sau sau viele. Keine Objekte, kaum Struktur im Quelltext, aber die Seite läuft. Wenn die PHP-Community nicht aufpasst, wird PHP so langsam zum VB dieses Jahrzehnts wink . Und lieber 2 qualitativ hochwertige Bewerbungen für das Projekt, als 40 "Wurschtler".

Vor einiger Zeit haben wir ja für ein Redesign der TV-Browser.org-Webseite PHP-Entwickler gesucht. Teilweise hatte ich vor lauter Kopfschütteln echt starke Nackenschmerzen. Da war leider sehr sehr sehr sehr viele Leute dabei, die keine Ahnung hatten von Webdesign, geschweige denn von PHP. Und solche Leute lässt man nicht auf eine Seite mit knappen 2000 Visits pro Tag. Als wir uns dann zwischen einigen Kandidaten entscheiden mussten, haben wir uns dann leider für den falschen Entschieden. Keinen Plan von CMS, gurkige Software und Verzögerungstaktik. Am Ende mussten mein Bruder und ich TVBrowser.org selber zusammenbasteln.

Sowas will ich nicht nochmal erleben.

comments powered by Disqus