Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!

02 Nov 2007

Tja, leider ist es eventuell bald soweit: es sollen alle Daten (Telefon, Email-Kontakt, etc) bis zu 6 Monaten gespeichert werden. Sogar teilweise von Journalisten. Ausgenommen sind nur Geistliche, Abgeordnete und Staatsanwälte. Journalisten, Ärzte und andere haben nur einen teilweisen Schutz vor diesen Speicherungen. Wie soll man so sicher gehen, das man ohne Probleme mit einem Journalisten sprechen kann? Oder mit den anonymen Sucht- oder Aidsberatungsstellen telefonieren?

Und der Rest der Bevölkerung? Der Gerät in die Total-Überwachung. Wie sich das anfühlen kann, kann man gut bei der Frau von Andrej nachlesen. Andrej wurde vom BKA "einfach mal so" für 3 Wochen in den Knast geschickt. Im Nachhinein hat er Recht bekommen und die Haft wurde für Rechtswidrig erklärt. Leider wird er immer noch vom BKA überwacht. Und das ohne wirklichen Grund.

Am Dienstag finden bundesweit Demos gegen die Ausweitung des Überwachungsstaates statt. In Münster ab 17:00 vor dem Rathaus. Ich werde versuchen dort zu sein.

Weitere Demo-Standorte erfahrt Ihr hier.

comments powered by Disqus