Realsatire : Mit Möhreneintopf Scheibe eingeworfen

14 Jan 2008

Zitat aus der Pressemeldung der Polizeipresse hier in Münster:

Mit tiefgefrorenem Möhreneintopf hat ein 22-jähriger Mann eine Scheibe an einem Haus in Münster-Gievenbeck eingeworfen. Der Wurf war von einem Zeugen beobachtet worden. Bei der Aufnahme des Schadens stellten die Beamten fest, dass tatsächlich das Möhrengemüse zum Wurf genutzt worden war. Der Grund für den Wurf muss noch ermittelt werden; jedoch stellten die Beamten fest, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen war. Ob dies ein Wurfgrund gewesen ist, ist ebenfalls noch ungeklärt. Der Sachschaden an der Scheibe beläuft sich auf etwa 200 Euro.

(Quelle : Polizeipresse)

Und wer noch mehr von diesen Meldungen lesen sollte, sollte den RSS-Feed hier abonnieren. Anscheinend passieren hier in Münster sehr sehr viele skurrile Geschichten smile .

comments powered by Disqus