OpenStreetMap

29 May 2008

Immer mehr freier Content erobert die Welt. Etwas, an dem ich mich jetzt in Zukunft auch ab und zu mal beteiligen werde ist OpenStreetMap.

OpenStreetMap ist eine frei editierbare Weltkarte. Die Karte ist leider noch nicht komplett, aber einige Länder sind schon komplett enthalten (USA, Niederlande). Es gibt aber noch viele Lücken. In Deutschland gerade außerhalb der großen Städte.

Münster ist schon recht gut erfasst, das sieht am Kreisel so aus:

Wenn man das mit der Karte von Google vergleicht, wird man sehen, das die Karte von OpenStreetMap besser ist, hier sind auch Fahrrad- und Fußwege eingezeichnet.

Schale, mein Geburtsort ist aber leider noch einer der weißen Flecke, aber wie es der Zufall will, bin ich nächste Woche wieder da und werde meinen Weg nach Schale mit meinem (bis dahin hoffentlich gelieferten) GPS Tracker aufzeichen und dann auf OpenStreetMap hochladen.

Das schöne an der OpenStreetMap-Karte: in Zukunft braucht man kein super teures Update der Karten für das Navigations-Gerät, man holt sich einfach die freien, kostenlosen, Daten von dort und hat immer die aktuellsten Dateien. Nebenbei kann man dann auch in Nienberge die Feldstiege gleich richtig eintragen, und nicht wie bei Google als "Feldstiegenkamp". Immer aktuelle, korrekte Daten. Was will man mehr?

Eine kleine Anleitung, wie man diese Daten auch in seine Java-Anwendung einbaut, gibt es hier.

comments powered by Disqus