Europawahl - Was soll man wählen?

01 Jun 2009

Am Sonntag ist Europawahl. Ich werde als Wahlhelfer hier in Köln diese Wahl direkt unterstützen. Und du kannst auch helfen. Wie? Einfach zur Wahl gehen und wählen. Aber bitte wähle nicht die CDU oder die SPD.

Wieso? Nun ja, das kann man gut hier nachlesen. Jeder, der mit halbwegs klarem Verstand im Netz unterwegs ist, hat z.B. die Zensurdebatte mitbekommen. Und die diversen anderen Themen, bei denen sich CDU+SPD nich gerade mit Ruhm bekleckert haben.

In vielen Zeitungen war ja Anfang des Jahres noch von einer "obaminisierung" des Wahlkampfes die Rede. Ist nicht passiert. Warum? Weil SPD+CDU wissen, dass die Internetgemeinde nicht hinter Ihnen steht. Das wäre also sehr sehr ungemütlich geworden. Siehe auch StudiVZ, wo man echt Probleme hatte, die Kommentare zu löschen, die einem nicht genehm waren. Die einzigen mit einem echten Internetwahlkampf sind die Grünen und die Piraten. Beide Parteien haben es verstanden, was Internet bedeutet, was man kann und was nicht. Von den Grünen gab es einige sehr sehr innovative Aktionen. Ich bin gespannt, was beim Bundestagswahlkampf passieren wird smile .

Mit beiden Parteien kann ich mich identifizieren. Allerdings haben beide Vor- und Nachteile.

Die Grünen sind eine etablierte Partei, haben aber das Problem, das die während der SPD-Grünen Zeit viel mitgetragen haben, was ich nicht gut finde. Aber die Grünen waren verantwortlich für die Anerkennung der Gebärdensprache. Ja, richtig. Die Gebärdensprache war bis in die 90er keine anerkannte Sprache in Deutschland. Also war nicht nur alles schlecht.

Die Piraten sind leider noch keine etablierte Partei und haben außerhalb der Netzthemen noch nicht wirklich viele klare Standpunkte. Die Piraten haben allerdings ein ausgezeichnetes Verständnis zum Leben mit dem Internet, nicht gegen das Internet smile .

Momentan schwanke ich noch zwischen diesen beiden Parteien. Aber ich habe ja auch noch ein paar Tage Zeit.

comments powered by Disqus